1. Sam. 7,12

Eben-Eser Bis hierher hat uns der Herr geholfen.
1. Sam. 7,12

Wenn ich schwach bin, so hilft er mir. – Gelobt sei der Herr; denn er hat erhört die Stimme meines Flehens. Der Herr ist meine Stärke und mein Schild; auf ihn hofft mein Herz, und mir ist geholfen. Nun ist mein Herz fröhlich, und ich will ihm danken mit meinem Lied.

Es ist gut, auf den Herrn vertrauen und nicht sich verlassen auf Menschen. Es ist gut, auf den Herrn vertrauen und nicht sich verlassen auf Fürsten. – Wohl dem, dessen Hilfe der Gott Jakobs ist, der seine Hoffnung setzt auf den Herrn, seinen Gott. – Er führte sie den richtigen Weg, dass sie kamen zur Stadt, in der sie wohnen konnten. – Es war nichts dahingefallen von all dem guten Wort, das der Herr dem Hause Israel verkündigt hatte. Es war alles gekommen.

Als ich euch ausgesandt habe ohne Geldbeutel, ohne Tasche und ohne Schuhe, habt ihr da je Mangel gehabt? Sie sprachen: Niemals. – Denn du bist mein Helfer, und unter dem Schatten deiner Flügel frohlocke ich.

Ps. 116,6 • Ps. 28,6-7 • Ps. 118,8-9 • Ps. 146,5 • Ps. 107,7 • Jos. 21,45 • Luk. 22,35 • Ps. 63,8