1. Mose 39,3

Alles, was er tat, das liess der Herr in seiner Hand glücken.
1. Mose 39,3

Wohl dem, der den Herrn fürchtet und auf seinen Wegen geht! Du wirst dich nähren von deiner Hände Arbeit; wohl dir, du hast’s gut. Hoffe auf den Herrn und tu Gutes, bleibe im Lande und nähre dich redlich. Habe deine Lust am Herrn; der wird dir geben, was dein Herz wünscht. Lass dir nicht grauen und entsetze dich nicht; denn der Herr, dein Gott, ist mit dir in allem, was du tun wirst.
Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch das alles zufallen.
Solange er den Herrn suchte, liess es ihm Gott gelingen. So hüte dich nun davor, den Herrn, deinen Gott, zu vergessen, so dass du seine Gebote und seine Gesetze und Rechte, die ich dir heute gebiete, nicht hältst. Du könntest sonst sagen in deinem Herzen: Meine Kräfte und meiner Hände Stärke haben mir diesen Reichtum gewonnen.
Ist nicht der Herr, euer Gott, mit euch und hat euch Ruhe gegeben ringsumher?

Ps. 128,1-2 Ps. 37,3-4 Jos. 1,9 Matth. 6,33 2. Chron. 26,5 5. Mose 8,11.17 1. Chron. 22,18