1. Mose 16,13

Du bist ein Gott, der mich sieht.
1. Mose 16,13

Herr, du erforschest mich und kennest mich. Ich sitze oder stehe auf, so weisst du es; du verstehst meine Gedanken von ferne. Ich gehe oder liege, so bist du um mich und siehst alle meine Wege. Denn siehe, es ist kein Wort auf meiner Zunge, das du, Herr, nicht schon wüsstest. Diese Erkenntnis ist mir zu wunderbar und zu hoch, ich kann sie nicht begreifen. Die Augen des Herrn sind an allen Orten, sie schauen auf Böse und Gute. Eines jeden Wege liegen offen vor dem Herrn, und er hat acht auf aller Menschen Gänge. Gott kennt eure Herzen; denn was hoch ist bei den Menschen, das ist ein Greuel vor Gott. Des Herrn Augen schauen alle Lande, dass er stärke, die mit ganzem Herzen bei ihm sind. Jesus kannte sie alle und bedurfte nicht, dass ihm jemand Zeugnis gab vom Menschen; denn er wusste, was im Menschen war. Herr, du weisst alle Dinge, du weisst, dass ich dich liebhabe.

Ps. 139,1-4.6 Spr. 15,3 Spr. 5,21 Luk. 16,15 2. Chron. 16,9 Joh. 2,24-25 Joh. 21,17