1. Kor. 7,32

Ich möchte aber, dass ihr ohne Sorge seid.
1. Kor. 7,32

Denn er sorgt für euch. – Des Herrn Augen schauen alle Lande, dass er stärke, die mit ganzem Herzen bei ihm sind.

Schmecket und sehet, wie freundlich der Herr ist. Wohl dem, der auf ihn trauet! Reiche müssen darben und hungern; aber die den Herrn suchen, haben keinen Mangel an irgendeinem Gut. – Darum sage ich euch: Sorgt nicht um euer Leben, was ihr essen und trinken werdet; auch nicht um euren Leib, was ihr anziehen werdet. Ist nicht das Leben mehr als die Nahrung und der Leib mehr als die Kleidung? Seht die Vögel unter dem Himmel an: sie säen nicht, sie ernten nicht, sie sammeln nicht in die Scheunen; und euer himmlischer Vater ernährt sie doch. Seid ihr denn nicht viel mehr als sie? – Sorgt euch um nichts, sondern in allen Dingen lasst eure Bitten in Gebet und Flehen mit Danksagung vor Gott kundwerden! Und der Friede Gottes, der höher ist als alle Vernunft, bewahre eure Herzen und Sinne in Christus Jesus.

1. Petr. 5,7 • 2. Chron. 16,9 • Ps. 34,9.11 • Matth. 6,25-26 • Phil. 4,6-7