1. Kor. 4,7

Denn wer gibt dir einen Vorrang? Was hast du, das du nicht empfangen hast?
1. Kor. 4,7

Durch Gottes Gnade bin ich, was ich bin. – Er hat uns geboren nach seinem Willen durch das Wort der Wahrheit. – So liegt es nun nicht an jemandes Wollen oder Laufen, sondern an Gottes Erbarmen. – Wo bleibt nun das Rühmen? Es ist ausgeschlossen. – Christus Jesus, der uns von Gott gemacht ist zur Weisheit und zur Gerechtigkeit und zur Heiligung und zur Erlösung, damit, wie geschrieben steht: «Wer sich rühmt, der rühme sich des Herrn!»

Auch ihr wart tot durch eure Übertretungen und Sünden, in denen ihr früher gelebt habt nach der Art dieser Welt, unter dem Mächtigen, der in der Luft herrscht, nämlich dem Geist, der zu dieser Zeit am Werk ist in den Kindern des Ungehorsams. Unter ihnen haben auch wir alle einst unser Leben geführt in den Begierden unsres Fleisches und taten den Willen des Fleisches und der Sinne und waren Kinder des Zorns von Natur wie auch die andern. – Ihr seid reingewaschen, ihr seid geheiligt, ihr seid gerecht geworden durch den Namen des Herrn Jesus Christus und durch den Geist unseres Gottes.

1. Kor. 15,10 • Jak. 1,18 • Röm. 9,16 • Röm. 3,27 • 1. Kor. 1,30-31 • Eph. 2,1-3 • 1. Kor. 6,11