1. Kor. 15,58

Seid fest, unerschütterlich und nehmt immer zu in dem Werk des Herrn.
1. Kor. 15,58

Ihr wisst, dass eure Arbeit nicht vergeblich ist in dem Herrn. — Wie ihr nun den Herrn Christus Jesus angenommen habt, so lebt auch in ihm und seid in ihm verwurzelt und gegründet und fest im Glauben, wie ihr gelehrt worden seid, und seid reichlich dankbar. — Wer aber beharrt bis ans Ende, der wird selig werden. — Das aber auf dem guten Land sind die, die das Wort hören und behalten in einem feinen, guten Herzen und bringen Frucht in Geduld.

Ihr steht im Glauben.

Wir müssen die Werke dessen wirken, der mich gesandt hat, solange es Tag ist; es kommt die Nacht, da niemand wirken kann.

Wer auf sein Fleisch sät, der wird von dem Fleisch das Verderben ernten; wer aber auf den Geist sät, der wird von dem Geist das ewige Leben ernten. Lasst uns aber Gutes tun und nicht müde werden; denn zu seiner Zeit werden wir auch ernten, wenn wir nicht nachlassen. Darum, solange wir noch Zeit haben, lasst uns Gutes tun an jedermann, allermeist aber an des Glaubens Genossen.

1. Kor. 15,58 • Kol. 2,6-7 • Matth. 24,13 • Luk. 8,15 • 2. Kor. 1,24 • Joh. 9,4 • Gal. 6,8-10