1. Johannes 4,3

«Und jeder Geist, der Jesus nicht bekennt, der ist nicht von Gott. Und das ist der Geist des Antichrists, von welchem ihr gehört habt, dass er kommt; und jetzt schon ist er in der Welt.»
1. Johannes 4,3
Christusherrschaft oder Anarchie! So wie Satan am Anfang sagte: «Ich will gleich sein dem Allerhöchsten», so wird er in dieser Endzeit versuchen, und er versucht es bereits, Christus gleich zu sein bzw. Christus zu ersetzen. Die Herrschaft des Herrn Jesus in deinem persönlichen Leben macht dich fähig, den eigentlichen Zweck deiner Bekehrung zu erfüllen: dem lebendigen Gott zu dienen. So können wir die Alternative Christusherrschaft oder Anarchie auch anders nennen: dienen oder herrschen. Was heisst eigentlich dienen? Nichts anderes als Selbstaufgabe zugunsten des andern! Was heisst herrschen? Selbstbehauptung auf Kosten des andern! Der Scheinherrscher wurde vom Diener besiegt! Das hat uns der Herr selbst gesagt: «Und wer da will der Vornehmste sein, der sei euer Knecht.» Jeder Hochmut, jede Selbstbehauptung, ist eine Erniedrigung deiner Persönlichkeit. Was ist die Macht des Dienstes? Sie ist die ausgeübte Siegesherrschaft Jesu! Das sehen wir am Kreuz von Golgatha enthüllt. Der Diener besiegte den grausamen Herrscher durch die Preisgabe Seines Lebens.