1. Joh. 5,3

Seine Gebote sind nicht schwer.
1. Joh. 5,3

Denn das ist der Wille meines Vaters, dass, wer den Sohn sieht und glaubt an ihn, das ewige Leben habe. Was wir bitten, werden wir von ihm empfangen; denn wir halten seine Gebote und tun, was vor ihm wohlgefällig ist.
Mein Joch ist sanft, und meine Last ist leicht. Liebt ihr mich, so werdet ihr meine Gebote halten. Wer meine Gebote hat und hält sie, der ist’s, der mich liebt. Wer mich aber liebt, der wird von meinem Vater geliebt werden, und ich werde ihn lieben und mich ihm offenbaren.
Wohl dem Menschen, der Weisheit erlangt, und dem Menschen, der Einsicht gewinnt! Ihre Wege sind liebliche Wege, und alle ihre Steige sind Frieden. Grossen Frieden haben, die dein Gesetz lieben; sie werden nicht straucheln. Ich habe Lust an Gottes Gesetz nach dem inwendigen Menschen.
Das ist sein Gebot, dass wir glauben an den Namen seines Sohnes Jesus Christus und lieben uns untereinander. Die Liebe tut dem Nächsten nichts Böses. So ist nun die Liebe des Gesetzes Erfüllung.

Joh. 6,40 1. Joh. 3,22 Matth. 11,30 Joh. 14,15.21 Spr. 3,13.17 Ps. 119,165 Röm. 7,22 1. Joh. 3,23 Röm. 13,10