1. Joh. 4,16

Wir haben erkannt und geglaubt die Liebe, die Gott zu uns hat.
1. Joh. 4,16

Gott, der reich ist an Barmherzigkeit, hat in seiner grossen Liebe, mit der er uns geliebt hat, auch uns, die wir tot waren in den Sünden, mit Christus lebendig gemacht – aus Gnade seid ihr selig geworden –; und er hat uns mit auferweckt und mit eingesetzt im Himmel in Christus Jesus, damit er in den kommenden Zeiten erzeige den überschwenglichen Reichtum seiner Gnade durch seine Güte gegen uns in Christus Jesus.

Also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben. — Der auch seinen eigenen Sohn nicht verschont hat, sondern hat ihn für uns alle dahingegeben – wie sollte er uns mit ihm nicht alles schenken? — Der Herr ist allen gütig und erbarmt sich aller seiner Werke.

Lasst uns lieben, denn er hat uns zuerst geliebt.

Selig bist du, die du geglaubt hast! Denn es wird vollendet werden, was dir gesagt ist von dem Herrn.

Eph. 2,4-7  • Joh. 3,16 • Röm. 8,32 • Ps. 145,9 • 1. Joh. 4,19 • Luk. 1,45