Charles H. Dyer, Mark Tobey
Charles H. Dyer, Mark Tobey
ARTIKEL
Die Destabilisierung Europas (Teil 3)
Beim ersten Kommen des Messias war das Römische Reich an der Macht, und das wird es auch beim zweiten Kommen Christi wieder sein. Fünfhundert Jahre, nachdem Daniel Gottes Prophezeiung verkündet hatte, bestätigte Jesus, dass die Einzelheiten in Daniel 9,27 nach wie vor in der Zukunft lagen (Mt 24,15-16). Später beschrieb der Apostel Johannes den zukünftigen Antichristen als das vierte Tier/Reich aus Daniel 7 (vgl. Offb 13,1-10 mit Dan 7,7-8.23-25). Ein wiedererstandenes Römisches...
ARTIKEL
Die Destabilisierung Europas (Teil 2)
Ein zweites Problem, das Europa vom Ziel der Einheit abhält, ist eine zunehmende wirtschaftliche Ungleichheit. Wie bereits erwähnt, ist Europa in zwei grosse Gruppen unterteilt: In den nord- europäischen Ländern gibt es grösseres Wachstum und geringere Arbeitslosigkeit, während die Länder im Süden mit hoher Arbeitslosigkeit und einer stagnierenden Wirtschaft zu kämpfen haben. Garret Martin, Experte in europäischen Angelegenheiten, hat die Komplexität des Problems erkannt: «Trennendes...
ARTIKEL
Die Destabilisierung Europas (Teil 1)
In den ersten beiden Jahrzehnten des 21. Jahrhunderts ist es der Europäischen Union nicht allzu gut ergangen. Offiziell wurde die Europäische Union 1993 als Staatenbund gegründet mit einem gemeinsamen Parlament, einer einheitlichen Währung, freiem Handel und offenen Grenzen. Die sechs Gründungsstaaten der ursprünglichen Europäischen Gemeinschaft blähten sich rasch zu 28 Mitgliedsländern auf, und der Euro wurde zu einer wichtigen Weltwährung. Aber die Integration verlief nicht...