So spricht Gott der Herr: Auch darin will ich mich vom Hause Israel bitten lassen.

Hes. 36,37

Ihr habt nichts, weil ihr nicht bittet. Bittet, so wird euch gegeben; suchet, so werdet ihr finden; klopfet an, so wird euch aufgetan. Denn wer da bittet, der empfängt; und wer da sucht, der findet; und wer da anklopft, dem wird aufgetan. Das ist die Zuversicht, die wir haben zu Gott: Wenn wir um etwas bitten nach seinem Willen, so hört er uns. Und wenn wir wissen, dass er uns hört, worum wir auch bitten, so wissen wir, dass wir erhalten, was wir von ihm erbeten haben. Wenn es aber jemandem unter euch an Weisheit mangelt, so bitte er Gott, der jedermann gern gibt und niemanden schilt; so wird sie ihm gegeben werden. Tu deinen Mund weit auf, lass mich ihn füllen! Dass sie allezeit beten und nicht nachlassen sollten. Die Augen des Herrn merken auf die Gerechten und seine Ohren auf ihr Schreien Der Herr hört und errettet sie aus all ihrer Not. Ihr werdet bitten in meinem Namen. Und ich sage euch nicht, dass ich den Vater für euch bitten will; denn er selbst, der Vater, hat euch lieb, weil ihr mich liebt.

Jak. 4,2 Matth. 7,7-8 1. Joh. 5,14-15 Jak. 1,5 Ps. 81,11 Luk. 18,1 Ps. 34,16.18 Joh. 16,26-27