Mit eingesetzt im Himmel in Christus Jesus.

Eph. 2,6

Fürchte dich nicht! Ich bin … der Lebendige. – Vater, ich will, dass, wo ich bin, auch die bei mir seien, die du mir gegeben hast.

Wir sind Glieder seines Leibes. – Er ist das Haupt des Leibes, nämlich der Gemeinde. Er ist der Anfang, der Erstgeborene von den Toten. – An dieser Fülle habt ihr teil in ihm, der das Haupt ist.

Weil nun die Kinder von Fleisch und Blut sind, hat auch er’s gleichermassen angenommen, damit er durch seinen Tod die Macht nähme dem, der Gewalt über den Tod hatte, nämlich dem Teufel, und die erlöste, die durch Furcht vor dem Tod im ganzen Leben Knechte sein mussten.

Denn dies Verwesliche muss anziehen die Unverweslichkeit, und dies Sterbliche muss anziehen die Unsterblichkeit. Wenn aber dies Verwesliche anziehen wird die Unverweslichkeit und dies Sterbliche anziehen wird die Unsterblichkeit, dann wird erfüllt werden das Wort, das geschrieben steht: «Der Tod ist verschlungen vom Sieg.»

Offb. 1,17-18 • Joh. 17,24 • Eph. 5,30 • Kol. 1,18 • Kol. 2,10 • Hebr. 2,14-15 • 1. Kor. 15,53-54

Gott wird abwischen alle Tränen und der Tod wird nicht mehr sein, noch Leid denn das Erste ist vergangen.

Offb. 21,4

Er wird den Tod verschlingen auf ewig. Und Gott der Herr wird die Tränen von allen Angesichtern abwischen und wird aufheben die Schmach seines Volks in allen Landen; denn der Herr hat’s gesagt. Deine Sonne wird nicht mehr untergehen und dein Mond nicht den Schein verlieren; denn der Herr wird dein ewiges Licht sein, und die Tage deines Leidens sollen ein Ende haben. Und kein Bewohner wird sagen: «Ich bin schwach»; denn das Volk, das darin wohnt, wird Vergebung der Sünde haben. Man soll in ihm nicht mehr hören die Stimme des Weinens noch die Stimme des Klagens. Schmerz und Seufzen wird entfliehen. Ich will sie aus dem Totenreich erlösen und vom Tode erretten. Tod, ich will dir ein Gift sein; Totenreich, ich will dir eine Pest sein. Der letzte Feind, der vernichtet wird, ist der Tod. Dann wird erfüllt werden das Wort, das geschrieben steht: «Der Tod ist verschlungen vom Sieg.»

Jes. 25,8 Jes. 60,20 Jes. 33,24 Jes. 65,19 Jes. 35,10 Hos. 13,14 1. Kor. 15,26.54