In derselben Nacht konnte der König nicht schlafen.
Esth. 6,1

Meine Augen hältst du, dass sie wachen müssen. – Wer ist wie der Herr, unser Gott? … Der oben thront in der Höhe, der herniederschaut in die Tiefe.

Er macht’s, wie er will, mit den Mächten im Himmel und mit denen, die auf Erden wohnen. – Dein Weg ging durch das Meer und dein Pfad durch grosse Wasser; doch niemand sah deine Spur. – Wenn Menschen wider dich wüten, bringt es dir Ehre; und wenn sie noch mehr wüten, bist du auch noch gerüstet.

Des Herrn Augen schauen alle Lande, dass er stärke, die mit ganzem Herzen bei ihm sind. – Wir wissen aber, dass denen, die Gott lieben, alle Dinge zum Besten dienen.

Kauft man nicht zwei Sperlinge für einen Groschen? Dennoch fällt keiner von ihnen auf die Erde ohne euren Vater. Nun aber sind auch eure Haare auf dem Haupt alle gezählt.

Ps. 77,5 • Ps. 113,5-6 • Dan. 4,32 • Ps. 77,20 • Ps. 76,11 • 2. Chron. 16,9 • Röm. 8,28 • Matth. 10,29-30