ARTIKEL
Wie in den Tagen Noahs?
Der Wohlstand ist gross. Doch der sittliche Verfall auch. Wie sollen wir das Zeitgeschehen beurteilen? Und welche Rolle spielt dabei der Klimawandel? Einige Gedanken. Im Mai 2019 lobte ein Leser im Anzeiger von Uster die globale und epochale Zeitenwende, in der wir leben: «Es scheint, dass sich in den…
ARTIKEL
Die grenzenlose Toleranz und die Leidensfähigkeit der Christen Teil 1
Eine scheinbar grenzenlose Toleranz beherrscht unsere Gesellschaft … aber sie geht nur in eine Richtung. Was bedeutet das für Christen? Möglicherweise kennen Sie noch den Werbeslogan für ein bekanntes Schmerzmittel: «Gegen allen Schmerz auf der Welt.» Wir dürfen tatsächlich dankbar sein für all die Schmerzmittel, die uns heute zur Verfügung…
ARTIKEL
Das Kreuz muss weg?
Der Apostel Paulus bemühte sich, den Menschen Jesus Christus als gekreuzigt vor Augen zu malen (Gal 3,1). Heute versuchen sich «Geistliche» darin, Ihn vor den Augen wegzunehmen. Eine Stellungnahme. Am 4. Mai 2019 erschien im Tages-Anzeiger ein Gastbeitrag unter dem Titel: «Gott sollte aus der Verfassung gestrichen werden». Christliche Symbolik…
ARTIKEL
Unendlicher Fortschritt oder Apokalypse?
Wie heute zwei weltanschauliche Grundkonzepte einander widerstreiten. Eine Darlegung. Das 20. Jahrhundert hat weltweit die Erkenntnis vorangetrieben, dass der Fortschrittsgedanke in sich höchst ambivalent ist. Zwei technisch aufgerüstete Weltkriege einschliesslich erster Atombombenabwürfe haben das ebenso vor Augen gestellt wie beispielsweise das anhaltende ökologische Bergab auf unserem Planeten. Doch im 21.
ARTIKEL
Wie sich unsere Kultur selbst zerstört
Die progressive Gedankenpolizei zerstört gerade die westliche Gesellschaft. Warum das so ist und was das bedeutet – eine Untersuchung. Auf Welt Online berichten Professoren, wie eine «Minderheit radikaler Studenten» sich an den Universitäten «als Gedankenpolizei» aufspielt und ihre Lehrer attackiert, verunglimpft und droht. Diese Gedankenpolizei ist mittlerweile überall. Da scherzte…
ARTIKEL
Der grösste «Fehler» der Juden
Was ist der grösste «Fehler» der Juden? Ist es ihre intelligente Art Geschäfte zu machen? Ihre Hartnäckigkeit bei Verhandlungen? Ihre ultraorthodoxe auf der einen oder die atheistische Art ihrer Lebensführung auf der anderen Seite? Ist es ihr hartes Auftreten gegenüber Terroristen? Ist es der Sperrzaun? Oder sind es die besetzten…
ARTIKEL
Der Karne-Fall
Die «Narrenzeit», auch «Fastnacht» oder «Karneval» genannt, wird heute fast überall gefeiert. Nichts gegen Fröhlichkeit, aber die «Altäre» werden dabei in Gesellschaft und Kirche wieder tausendfach verschoben. Auch an christlicher Stätte wird dem Karneval immer mehr Raum geboten, und die Türen für Karnevalssitzungen und -veranstaltungen werden weit geöffnet. Deshalb gibt…
ARTIKEL
Wenn Beten Sünde ist
Das Gebet zu Gott, insbesondere zu Christus, wird im öffentlichen Raum nicht gerne gesehen und oft verboten. Gedanken zu unserer Gesellschaft und zum Gebet. Da will man seinem Nächsten nur das Beste wünschen und betet für ihn. Doch das Ganze passt nicht mehr in das heutige Weltbild (im Gegensatz zu…