Mein Angesicht soll vorangehen; ich will dich zur Ruhe leiten.
2. Mose 33,14

Seid getrost und unverzagt, fürchtet euch nicht und lasst euch nicht vor ihnen grauen; denn der Herr, dein Gott, wird selber mit dir ziehen und wird die Hand nicht abtun und dich nicht verlassen. Der Herr aber, der selber vor euch hergeht, der wird mit dir sein und wird die Hand nicht abtun und dich nicht verlassen. Fürchte dich nicht und erschrick nicht! Siehe, ich habe dir geboten, dass du getrost und unverzagt seist. Lass dir nicht grauen und entsetze dich nicht; denn der Herr, dein Gott, ist mit dir in allem, was du tun wirst. Sondern gedenke an ihn in allen deinen Wegen, so wird er dich recht führen.
Der Herr hat gesagt: «Ich will dich nicht verlassen und nicht von dir weichen.» So können auch wir getrost sagen: «Der Herr ist mein Helfer, ich will mich nicht fürchten; was kann mir ein Mensch tun?» Dass wir tüchtig sind, ist von Gott.
Führe uns nicht in Versuchung. Ich weiss, Herr, dass des Menschen Tun nicht in seiner Gewalt steht, und es liegt in niemandes Macht, wie er wandle oder seinen Gang richte.
Meine Zeit steht in deinen Händen.

5. Mose 31,6.8 Jos. 1,9 Spr. 3,6 Hebr. 13,5-6 2. Kor. 3,5 Matth. 6,13 Jer. 10,23 Ps. 31,16