«Denn darum seufzen wir auch und sehnen uns danach, dass wir mit unserer Behausung, die vom Himmel ist, überkleidet werden.»
2. Korinther 5,2
Wenn wir wiedergeborene Kinder Gottes sind, dann sollte unser Leben eine stetige Demonstration des Ereignisses der Entrückung sein. Was geschieht dann, wenn Jesus Christus, der Auferstandene, sich sichtbar den Seinen offenbart? Die Antwort lesen wir in 1. Korinther 15,51: «Siehe, ich sage euch ein Geheimnis: Wir werden nicht alle entschlafen, wir werden aber alle verwandelt werden.» Dann wird plötzlich das Gesetz der Schwerkraft, das Gesetz des Todes, das uns hinab zieht, aufgehoben sein. Krankheiten usw. werden von uns abfallen wie ein Kleid, und wir werden überkleidet werden. Wir werden in einem Nu von der Erde gelöst und dem Herrn Jesus entgegengerückt werden. Wir werden erlöst sein! Nun möchte ich dir eine direkte Frage stellen: Praktizierst du diese Verwandlung im Alltag? Werden andere Menschen durch dein «entrückungstaugliches» Leben verwandelt und erneuert? Wird das Leben Jesu durch dich offenbar, indem du, wie das Römer 6 so eindringlich betont, mit Christus gestorben und auf-erstanden bist, so dass dadurch andere Menschen gelöst, erlöst und verwandelt werden? Ist das denn überhaupt möglich? Ja, es ist sogar unser heiliger Auftrag!