Noah war ein frommer Mann.
1. Mose 6,9

Der Gerechte wird aus Glauben leben. – Noah aber baute dem Herrn einen Altar und nahm von allem reinen Vieh und von allen reinen Vögeln und opferte Brandopfer auf dem Altar. Und der Herr roch den lieblichen Geruch. – Das Lamm, das erwürgt ist, von Anfang der Welt.

Da wir nun gerecht geworden sind durch den Glauben, haben wir Frieden mit Gott durch unsern Herrn Jesus Christus.

Weil kein Mensch durch die Werke des Gesetzes vor ihm gerecht sein kann. Denn durch das Gesetz kommt Erkenntnis der Sünde. Nun aber ist ohne Zutun des Gesetzes die Gerechtigkeit, die vor Gott gilt, offenbart, bezeugt durch das Gesetz und die Propheten. Ich rede aber von der Gerechtigkeit vor Gott, die da kommt durch den Glauben an Jesus Christus zu allen, die glauben.

Wir rühmen uns auch Gottes durch unsern Herrn Jesus Christus, durch den wir jetzt die Versöhnung empfangen haben.

Wer will die Auserwählten Gottes beschuldigen? Gott ist hier, der gerecht macht … Die er aber berufen hat, die hat er auch gerecht gemacht.

Gal. 3,11 • 1. Mose 8,20-21 • Offb. 13,8 • Röm. 5,1 • Röm. 3,20-22 • Röm. 5,11 • Röm. 8,33.30