«Danket dem Herrn, denn er ist freundlich, und seine Güte währet ewiglich.»

Psalm 106,1

Diese Aussage wird in den Psalmen oft wiederholt. Dank sagen wird auch im Neuen Testament gefordert und ist ein wichtiger Grundsatz für ein Kind Gottes. «Saget Dank allezeit» (Eph 5,20) und «Seid dankbar in allen Dingen, denn das ist der Wille Gottes» (1.Thess 5,18). Dankbarkeit ist der Weg zu einem glücklichen Leben. Trübsal und Unzufriedenheit schwinden. In einer anderen Übersetzung (span. Übers.) heisst es in Sprüche 15,15: «Ein zufriedenes Herz hat ein ständiges Bankett.» Sie fragen sich vielleicht: Wofür kann ich danken? Zuerst einmal für die Liebe Gottes. Er hat Sie lieb und nahm Sie, der Sie ein Sünder waren, an, so wie Sie sind. Er schenkte Ihnen die Gotteskindschaft. Jesus Christus hat Ihnen den Himmel durch die Vergebung Ihrer Sünden geöffnet und den Grundstein zu einem ganz neuen, ewigen Leben gelegt. Danken Sie Gott für Seine Gegenwart. Er lässt Sie keinen Augenblick allein und gibt Ihnen das, was für Sie richtig ist. Danken Sie für die Familie Gottes, für Glaubensgeschwister, mit denen Sie Gemeinschaft haben können. Es gibt noch viele Dinge, für die Sie dankbar sein dürfen und sollen. Wenn wir Kinder Gottes sind, dann sind alle Dinge, auch die scheinbar negativen, vom Herrn zugelassen. Denn Gott hat damit Seinen Plan in unserem Leben. Wenn Sie für alles danken, werden Sie erfahren, wie diese Dankbarkeit Ihr Leben verändert. Was früher eine Last war, geht dann viel leichter von der Hand. Danken führt auch zum Lobpreis Gottes. So sagt das Wort Gottes: «Wer Dank opfert, der preiset mich, spricht der Herr» (Ps 50,23). Praktizieren Sie dieses Wort in Ihrem Alltag! Der Herr wird Sie segnen. E.S.