Coronavirus Mi. 20. Mai 2020

Mi. 20. Mai 2020

Veranstaltungen

Vorläufig finden keine Veranstaltungen auf dem Mitternachtsruf-Gelände in Dübendorf statt und das Mitternachtsruf-Haus ist geschlossen. Bitte orientieren Sie sich auf unserer Termin-Seite bezüglich der Durchführung unserer geplanten Veranstaltungen.

Gottesdienste in der Zionshalle

Die Gottesdienste werden vorläufig exklusiv im Livestream übertragen. Für unsere Gemeinde in Dübendorf haben wir eine Online-Gemeinde eingerichtet.

Gottesdienste ab 28. Mai möglich

An der Pressekonferenz des 20. Mai hat der Bundesrat mitgeteilt, dass ab dem 28. Mai Gottesdienste wieder durchgeführt werden dürfen. Was bedeutet dies für die Zionshalle und unsere Gemeinde? Es muss ein Schutzkonzept ausgearbeitet werden; u.a. ist es so (Stand heute), dass sich jeder Besucher vorher registrieren und anmelden muss. Es kann nur eine begrenzte Anzahl Besucher kommen. Abstände müssen eingehalten werden, Gesang ist nicht erlaubt. Das BAG-Rahmenschutzkonzept gibt die Vorgaben, dennoch sind viele Dinge unklar und bei näherem Überlegen scheint es sehr schwierig, Gottesdienste in der Zionshalle durchzuführen.
Jedenfalls sind wir dabei, die Fragen zu prüfen, und wir schauen, was wann wie möglich sein wird. Auf unserer Webseite werden wir laufend informieren, natürlich auch innerhalb der Livestream–Gottesdienste.

Veranstaltungen in Bern

Alle Veranstaltungen unserer Gemeinde in Bern sind vorläufig abgesagt.

Freundestreffen in Sindelfingen

Das Freundestreffen in Sindelfingen vom 21. Mai 2020 ist abgesagt.

Versammlung in Kreuztal

Die Versammlung in Kreuztal mit Norbert Lieth vom 23. Juni 2020 ist abgesagt.

MNR-Männertag

Der MNR-Männertag vom 6. Juni 2020 ist abgesagt.

Israelreisen

Folgende Israelreisen sind abgesagt:

  • 26.04.–07.05. | Frühlingsreise II
  • 24.05.–04.06. | Pfingstreise
  • 14.06.–25.06. | Jugendreise I

Risikogruppe

Personen, die zur Risikogruppe gehören, sollten besonders vorsichtig sein.

So schützen wir uns

Offizielle Seite des BAG für den Schutz gegen das Coronavirus: So schützen wir uns